Rezension Die Legenden der Schattenjäger Akademie

Die Legenden der Schattenjäger Akademie

Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Seitenzahl: 840
Preis: 24,99€
Inhalt: Simon ist ohne seine Erinnerung völlig machtlos und muss herausfinden, wer er eigentlich ist. Hat er das Zeug zum Helden, der Dämonen bekämpft – wie ihm seine früheren Freunde Clark und Jack ständig erzählen? Oder ist er eigentlich doch der bleiche und schwache Comicfan, der nicht einmal die Kraft hat, eine Waffe der Nephilim richtig in der Hand zu halten. Unzählige Übungsstunden in der Akademie bekräftigen eher diese Version.
Und dann ist da noch Isabelle, an deren Liebe er sich einfach nicht erinnern kann, auch wenn es in seinem Bauch flattert, wenn er an sie demkt. War er wirklich mit diesem tollen Mädchen zusammen und wenn ja, wie hat er das nur angestellt?
Ich habe dieses Buch eigentlich nur gekauft um alle Schattenjäger Bücher zu haben. Da ich von „Die Chroniken des Magnus Bane“ enttäuscht war, hatte ich keine hohen Erwartungen an dieses Buch.
 „Die Legenden der Schattenjäger Akademie“ konnte aber mit den anderen Büchern der Reihe mithalten. Das Buch ließ sich wie alle anderen Bücher von Cassandra Clare sehr flüssig lesen und war durchgehend spannend.
In zehn Kapiteln wird die Entwicklung von Simon am der Akademie erzählt. Er entwickelt sich vom schwachen Nerd zum starken Nephilim weiter.
Auch die Charaktere aus den vorigen Büchern kommen vor und haben Einfluss auf den Verlauf der Geschichte.
Letztendlich finde ich das Buch sehr gut, aber das Ende der letzten Kurzgeschichte war zum Teil echt schlimm für mich (Die die das Buch gelesen haben werden warscheinlich wissen was ich meine :D).

Weitere Rezensionen

http://ourfictionalrealities.blogspot.de/2017/05/rezension-die-legenden-der.html

https://naraliya.wordpress.com/2017/05/08/feedback-zu-legenden-der-schattenjaeger-akademie-von-cassandra-clare-maureen-johnson-und-sarah-rees-brennan/

One Reply to “Rezension Die Legenden der Schattenjäger Akademie”

  1. Oh vielen Lieben Dank fürs verlinken <3 und ich bin ganz deiner Meinung, auch ich fand die Chroniken von Magnus Bane nicht sooo spannend gab zwar die ein oder andere Geschichte, die ganz nett war, aber generell hatte ich mir da auch mehr so lustige und fantasievolle Episoden wie bei den anderen Geschichten der Schattenjäger von ihm erhofft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.